Wen's interessiert:

Bild Bernd Krüger

Jahrgang 1943

wohnhaft in Berlin

Bereits als Schüler interessierten mich Käfer und Schmetterlinge und später, nach Erwerb der ersten Systemkamera, waren die kleinen Dinge am Wegesrand meine bevorzugten Motive.
Seit meinem Abschied vom Arbeitsleben 2005 bin ich oft in Sachen Makrofotografie unterwegs. Und inzwischen investiere ich für das Auffinden interessanter Tiere, dem Fotografieren, Bestimmen und die Aufbereitung dieser Seiten hier ähnlich viel Zeit wie früher in den Beruf.
Meine Hauptthemen sind Insekten und Spinnen, Orchideen und andere Pflanzen (z.B. Futterpflanzen der Schmetterlinge), auch vieles anderes Interessante am Wegesrand.

Meine Technik: Erst mit der Verbesserung in der Digitalfotografie ist mein Interesse an der Fotografie und an der Natur darstellbar geworden. Erfordert doch gerade die Makrofotografie eine Vielzahl an Aufnahmen von einem Motiv. Zwar kann man durch aufmerksame Beobachtung manche Reaktion der Tiere voraussehen, aber bei einer Tiefenschärfe von oft weniger als 1 mm ist schon die leichteste Verschiebung zwischen Kamera und Motiv entscheidend über Gelingen oder Misslingen einer Aufnahme. Die wenigsten Aufnahmen sind vom Stativ aus zu machen. Geduld ist hier entscheidender als die beste Technik, ein "blindes" Bedienen der Kamera Voraussetzung.
Angefangen habe ich mit einer Sony 505, verbesserte mich dann mit der Sony 707, später mit der Sony 828, dann war ich mit der Panasonic Lumix FZ-50 unterwegs. Um die Qualität noch einen Tick steigern zu können, fotografiere ich seit 2008 wieder mit einer Spiegelreflexkamera und Makro-Objektiv mit speziellem Blitzgerät, einer Sony Alpha 350. Seit 2010 war meine Hauptkamera eine Sony Alpha 550 mit dem Sigma 105 mm DG Macro. Inzwischen ist es eine Alpha 77 geworden und mein meistverwendetes Makro das Sigma 70 mm. Höhere Auflösung von Kamera und Objektiv bringen noch bessere Bilder zustande und auf diese Seiten.

Übrigens zum Sony-System gibt es eine interessante Seite:
http://alpha.gerhard-obermayr.com/

Alle Kameras haben einen klappbaren Bildschirm gemeinsam. Um z.B. einen Schmetterling naturnah darzustellen, muss ich die Kamera oft fast in Bodennähe handhaben. Hier ist ein normaler Durchsichtsucher nur bedingt geeignet.
Jeder Kamerawechsel brachte neue Impulse und neue Möglichkeiten, aber immer waren die optische Leistung der Kamera und eine praktikable Handhabung die entscheidenden Punkte für meinen Kaufentschluss.
Nahezu alle meine Bilder sind von frei lebenden Tieren - viele Anläufe sind oft notwendig, um ein vorzeigbares Bild zu bekommen. Eine Herausforderung, der ich mich gern stelle. Nachtfalter lassen sich leider so nicht fotografieren. Sie werden meist mit speziellen Lampen angelockt und dann fotografiert. Hier ist der Hintergrund dann oft eine Hauswand oder ähnliches.

Schwerpunkte: 2005:  Fotos von frei lebenden Gottesanbeterinnen hier in Berlin für das Buch von Manfred Berg - Die Gottesanbeterin Mantis religiosa
seit 2006: Tagfalter Brandenburgs
2007: neben Exkursionen in Brandenburg zum Fotografieren in die Gegend des Altmühltals bei Solnhofen (u.a. P. apollo, P. coridon, M. didyma), in die Lausitz (u.a. Mantis religiosa, I. podalirius),  mit dem ORION in die Fränkische Schweiz (u.a. C. minimus, Z. purpurata)
2008:
wie in den Vorjahren viele Exkursionen in Brandenburg, mit dem Orion nach Sachsen, nach Thüringen (S. orion), Urlaub in Nordzypern (u.a. einige interessante Bläulingsarten) und Fotourlaub im Bükk-Gebirge in Nord-Ost-Ungarn (u.a. Alpenbock, div. Tag- und Nachtfalter)
2009:
Fotourlaub in Andalusien und der Westtürkei, mit dem ORION in Nordbrandenburg und zur Mosel, sowie viele Fotoausflüge ins Berliner Umland
2010: ausführliche Exkursionen auf Westzypern, mit dem ORION im Nordwesten Brandenburgs, Exkursionen in ganz Brandenburg und gezielt an die Elster (S. orion) und in den Altmühltalbereich (Apollo), Reise in den Westen Kanadas
2011: erneut Zypern, gezielte Suche nach endemischen Orchideen, Botanik-Reise in den Osten der Türkei, div. Exkursionen innerhalb Deutschlands mit Schwerpunkt auf Insekten
2012: Reisen in die Türkei und nach Kreta - Insekten und Botanik, Exkursion ins Altmühltal mit dem ORION - div. Exkursionen innerhalb Deutschlands
2013: Reisen nach Malta und in die Türkei mit Schwerpunkten Insekten und Orchideen - div. Excursionen in Brandenburg
2014: div. Exkursionen in Brandenburg, im Bayerischen Wald und im Saale/Unstrut Gebiet
2015: Reise nach Spanien in die Extremadura (Tag- und Nachtfalter, Orchideen); div. Exkursionen in Brandenburg, Sachsen, Bayern und Thüringen, um auf diesen Seiten fehlende Tag- und Nachtfalter zu finden und zu fotografieren (wie z.B. Limenitis populi, Polyommatus damon, Boloria euphrosyne, u.a.)
2016: Reise nach Mallorca (Orchideen, u.a. Ophrys speculum, Ophrys balearica) und Istrien (u.a. Ophrys untchjii, aber auch div. Tag- und Nachtfalter), daneben Leuchtabende in der näheren und weiteren Umgebung zur Erweiterung der vorhandenen Nachtfalter.
2017: im April nach Rhodos (Orchideen, u.a.


Mein Ziel: Tag- und Nachtfalter, vor allem Deutschlands, in ansprechenden Aufnahmen auf meinen Seiten zu zeigen; darüber hinaus Futterpflanzen der Raupen (verlinkt mit den Schmetterlingsbeschreibungen) und andere Insekten und Pflanzen aller Exkursionen vorzustellen. Mit meinen Seiten möchte ich vielen die Welt der kleinen Krabbler, Hüpfer und Flieger nahebringen. Die Wunderwelt des Kleinen in guten Bildern zeigen und Sie animieren, die Welt um uns herum ein wenig anders zu sehen.

Statistik:
Besucher auf BKMakro.de
2007 (8-12) 4.415
2008 22.246
2009 28.291
2010 33.753
2011 33.429
2012 49.751
2013 68.735
2014 52.290
2015 56.354
2016 88.905
2017 (incl. Januar) 8.266
 
gesamt 446.435

Seitenzahlen:
Stand 04/2016
(04/2015, 04/2014, 04/2013)
gesamt Falter Micros Käfer Botanik Spinnentiere Zikaden Wanzen
Familien 21
(21, 20, 20)
19
(19, 23, 23)
12
(12, 12, 11)
59
(56, 56, 56)
24
(24, 24, 24)
1
(1, 1, 0)
1
(1, 1, 0)
Seiten 2.028
(1.907, 1.731, 1.555)
750
(717, 660, 629)
154
(155, 168, 168)
200
(198, 187, 163)
578
(506, 463, 414)
83
(83, 83, 83)
29
(23, 21, 0)
61
(61, 21, 0)
Bilder 10.733
(7.517, 6.566,6.027)
5.096
(3.882, 2.882,2.581)
495
(344, 413,414)
808
(605, 518,486)
2.487
(1.653, 1.474,1.228)
281
(198, 198,197)
64
(62, 62,0)
172
(170, 165,0)

Meinen Dank möchte ich hier allen denen ausdrücken, die bei der fachlichen Gestaltung dieser Seiten geholfen haben:
Hubert Woelky Klaus Dörbandt und Bernd Schulze Michael Woelky
Für die Hilfe bei der Neugestaltung. Ohne seine fachliche Kompetenz würden diese Seiten hier noch lange Zeit einen eher amateurhaften Eindruck hinterlassen. denen mein besonderer Dank gilt. Sie nehmen mich seit 2006 regelmässig zu Ihren Exkursionen mit. Ohne diese Hilfe hätte ich den grössten Teil der gezeigten, oft sehr seltenen, Falter gar nicht gefunden. und auch den Mitgliedern des Orion hier ein herzliches Dankeschön für ihre stets bereitwillige Hilfe bei meinen vielen Fragen.

Mitgliedschaften:  Orion Entomologische Gesellschaft Berlin e.V. Gesellschaft für Schmetterlingsschutz e.V.
  Nicht nur nebenbei aktiver Ruderer seit dem 13. Lebensjahr in der Akademische Rudergesellschaft zu Berlin e.V.