Catocala fraxini (Linnaeus, 1758)

Blaues Ordensband

Catocala fraxini Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Ende Juli bis Mitte Oktober
Spannweite: 80 bis 100 mm
Lebensraum: Laubrandwälder, waldige Täler, Auenwälder, Alleen, Vorhölzer, Gärten, Parks - weit verbreitet, aber selten
ähnlich: unverwechselbar
Ei: in kleinen Gruppen an Rinde
Raupe: bis 90 mm an Pappelarten (Populus), Espe (Populus tremula), seltener an Birke (Betula), Esche (Fraxinus), Eiche (Quercus), Erle (Alnus), Feldahorn, Buche (Fagus), Ulme (Ulmus), Echte Trauerweide (Salix babylonica); vorzugsweise im Bereich der Kronen
Puppe: im Erdboden in lockerem Gespinst
überwintert als: Ei
Rote Liste BRD: Vorstufe
Catocala fraxini Catocala fraxini
Ei in Überwinterung Ei in Überwinterung Catocala fraxini
Catocala fraxini Catocala fraxini Catocala fraxini
Catocala fraxini

Steiner et al: 672
M. Koch: 3396
Karsholt/Razowski: 8873
Forster/Wohlfahrt: 1228

Catocala fraxini Catocala fraxini
Catocala fraxini Catocala fraxini