Catocala nupta (Linnaeus, 1767)

Rotes Ordensband - Schmetterling des Jahres 2015

Catocala nupta Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Mitte Juli bis Anfang Oktober
Spannweite: 78 bis 84 mm
Lebensraum: Ufergebiete an Strömen, Flüssen, Bächen, Teichen, Seen, Auenwälder, Vorhölzer, Wiesentäler, Gärten, Parks, Alleen
ähnlich: Catocala sponsa, Catocala elocata
Ei: einzeln oder in kleinen Gruppen in Rindenritzen
Raupe: bis 70 mm an Weide (Salix), Pappel (Populus), Pflaume (Prunus domestica) - nachtaktiv
Puppe: in lockerem Kokon zwischen Blättern und in Rindenspalten
überwintert als: Ei
Rote Liste BRD: keine Gefährdung
 Catocala nupta  Catocala nupta
  Catocala nupta

Steiner et al: 673 Synonyme: Phalaena nupta Linnaeus, 1767; concubina Hübner, [1803]
M. Koch: 3400
Karsholt/Razowski: 1234
Forster/Wohlfahrt:

Catocala nupta Catocala nupta