Apeira syringaria (Linnaeus, 1758)

Fliederspanner

Apeira syringaria Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Anfang Juni bis Ende Juli, in warmen Gegenden unvollständige 2. Generation August/September
Spannweite: 38 bis 42 mm
Lebensraum: schattige Waldränder, Vorhölzer und Haine, Schluchten, Gräben, Waldstrassen, Schneisen, Gärten
ähnlich:
Ei: in Reihen von 3-8 St. auf Blattunterseite nahe der Blüte
Raupe: bis 30 mm an Heckenkirsche (Lonicera xylosteum), Geißblatt (Lonicera periclymenum), Flieder (Syringa vulgaris), Liguster (Ligustrum vulgare), Schneebeere (Symphoricarpus) - nachtaktiv
Puppe: mit wenigen Gespinstfäden an einem Zweig
überwintert als: Raupe
Rote Liste BRD: 3

Steiner et al: 418 Synonyme: jaspoides Fourcroy, 1785; circularia Thunberg, 1792; Phalaena syringaria L.; Hygrochroa syringaria L.
M. Koch: 4307
Karsholt/Razowski: 7630
Forster/Wohlfahrt: 1695