Operophtera brumata (Linnaeus, 1775)

Kleiner Frostspanner, Gemeiner Frostspanner, Kleiner Frostspanner

Operophtera brumata  Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Mitte Oktober bis Ende Dezember
Spannweite: 20 bis 25 mm
Lebensraum: Wiesen, Auen, Moore, tag- und nachtaktiv
ähnlich:
Ei: in Rindenritzen
Raupe: bis 20 mm an div. Laubbäumen und Sträuchern, u.a. Stieleiche (Quercus robur), Schlehe (Prunus spinosa), Eingriffeliger Weißdorn (Crataegus monogyna), Apfel (Malus domestica), Hasel (Corylus avellana), Birke (Betula pendula), Heidekraut (Calluna vulgaris)
Puppe: im Boden
überwintert als: Ei
Rote Liste BRD: nicht gefährdet
Operophtera brumata Operophtera brumata

Steiner et al: 232 Synonyme: hyemata Hufnagel, 1767; hyemalis Retzius, 1783; brumaria Esper, [1801]; vulgaris Stephens, 1829; phryganea Rambur, 1870; myricaria Cooke, 1882; grisearia Vill.; vulgaris Stph.; Cheimatobia brumata L.
M. Koch: 4103
Karsholt/Razowski: 8447
Forster/Wohlfahrt: 1436