Thecla betulae (Linnaeus, 1758)

Nierenfleckzipfelfalter

Thecla betulae Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Mitte Juli bis Mitte Oktober bei günstiger Witterung
Spannweite: 32 bis 37 mm
Lebensraum: Gebiete mit Schlehenhecken/büsche an Feldern und Waldrändern, jedoch auch in Gärten und Parkanlagen
ähnlich: deutliche orangefarbene Binde am Hinterflügel die andere Zipfelfalter nicht aufweisen
Ei: an Schlehe (Prunus spinosa) und anderen Pruni-Arten, nicht leicht zu erkennen
Raupe: bis 18 mm an Schlehenhecken und anderen Pruni-Arten, auch an Birke (Betula pendula)
Puppe: tönnchenförmig in Bodenstreu
überwintert als: Ei
Rote Liste BRD: nicht gefährdet
RL Reinhardt&Bolz (2011): Ungefährdet
Thecla betulae Thecla betulae
Thecla betulae Thecla betulae Raupe Thecla betulae Puppe

M. Koch: 1090 Synonyme: Zephyrus betulae L.
Karsholt/Razowski: 7047
Forster/Wohlfahrt: 148

Thecla betulae
♂ OS
Thecla betulae
♂ US
Thecla betulae
♀ OS
Thecla betulae
♀ US