Acronicta megacephala ([Denis & Schiffermüller], 1775)

Aueneule

Acronicta megacephala Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Anfang Mai bis Anfang September
Spannweite: 40 bis 45 mm
Lebensraum: Wälder und andere Stellen an denen die Futterpflanzen vorkommen
ähnlich: Acronicta rumicis, Acronicta aceris
Ei: einzeln
Raupe: bis 35 mm bevorzugt an Schwarzpappel (Populus nigra), andere Pappelarten (Populus) aber auch an Weide (Salix) und Stieleiche (Quercus robur)
Puppe: Kokon in Rindenritze oder am Fuss des Frassbaumes
überwintert als: Puppe
Rote Liste BRD: nicht gefährdet
Acronicta megacephala Acronicta megacephala
Acronicta megacephala Acronicta megacephala

Steiner et al: 742 Synonyme: Apatele megacephala Schiff.; macrocephala Retzius, 1783; ankariensis Hering, 1933
M. Koch: 3016
Karsholt/Razowski: 8780
Forster/Wohlfahrt: 1150

Acronicta megacephala Acronicta megacephala