Acronicta tridens ([Denis & Schiffermüller], 1775)

Dreizack-Pfeileule

Acronicta tridens Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Mitte Mai bis August
Spannweite: 35 bis 43 mm
Lebensraum: Waldränder, an Straßen und Wegen, Heiden, Gärten, Parks
ähnlich: Acronicta psi
Ei: einzeln
Raupe: bis 38 mm an Weide (Salix), Erle, Pflaume (Prunus domestica), Linde, Schlehe (Prunus spinosa), Birke (Betula pendula), Hasel (Corylus avellana), Birne (Pyrus), Kirsche, Eberesche (Sorbus aucuparia), Eingriffliger Weißdorn (Crataegus monogyna), Apfel (Malus domestica), Eiche (Quercus)
Puppe: in Rindenritzen
überwintert als: Puppe - event. zweimal
Rote Liste BRD: Vorstufe
Acronicta tridens

Steiner et al: 732 Synonyme: Apatele tridens Schiff.
M. Koch: 3010
Karsholt/Razowski: 8776
Forster/Wohlfahrt: 1155

Acronicta tridens Acronicta tridens