Asteroscopus sphinx (Hufnagel, 1766)

Sphinxeule, Linden-Rauhhaareule

Asteroscopus sphinx Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Ende September bis Ende November
Spannweite: 39 bis 49 mm
Lebensraum: Mischwälder, Haine, Vorhölzer, Obstgärten, Auwälder, Parks
ähnlich:
Ei: in Rindenritzen
Raupe: bis 50mm an Linde, Eiche (Quercus), Buche (Fagus sylvatica), Weide (Salix), Pappel (Populus), Obstbäumen, Schlehe (Prunus spinosa), Flieder (Syringa vulgaris), Weißdorn (Crataegus), u.a. Laubbäume und -sträucher; jung starke Kannibalen
Puppe: Kokon, tief in der Erde
überwintert als: Ei
Rote Liste BRD: nicht gefährdet
Asteroscopus sphinx Asteroscopus sphinx
Asteroscopus sphinx
   
Asteroscopus sphinx Raupe    

Steiner et al: 777 Synonyme: Branchionycha sphinx Hufnagel, 1766; cassinia Denis & Schiffermüller, 1775
M. Koch: 3197
Karsholt/Razowski: 9320
Forster/Wohlfahrt: 1029