Cerastis leucographa ([Denis & Schiffermüller], 1775 )

Graubraune Wegericheule, Gelbfleck-Frühlings-Bodeneule

Cerastis leucographa Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Anfang April bis Anfang Mai
Spannweite: 35 bis 39 mm
Lebensraum: Blößen, Lichtungen, Schläge, Mischwaldränder, Heidegebiete, buschige Täler
ähnlich: Cerastis rubricosa, Cerastis faceta
Ei:
Raupe: an niederen Pflanzen, Gräsern, Heidelbeere, Hasel, Schlehe (Prunus spinosa)
Puppe: im Erdboden
überwintert als: Puppe
Rote Liste BRD: keine Gefährdung
Cerastis leucographa

Steiner et al: 1109 Synonyme: Noctua leucographa Schiffermüller, 1775; Pachnobia leucographa Schiffermüller, 1775; Cerastis cervina Hübner, 1821; Noctua lepetitii Boisduval, 1832
M. Koch: 3087
Karsholt/Razowski: 10225
Forster/Wohlfahrt: 7048