Cirrhia icteritia (Hufnagel, 1766)

Bleich-Gelbeule

Cirrhia icteritia Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: August bis Oktober
Spannweite: bis 35 mm
Lebensraum: feuchte Wälder, Heiden, Moore, Gärten - abhängig vom Vorkommen der Futterpflanzen
ähnlich:
Ei: einzeln oder in Reihe in Knospennähe, mit Schuppen bedeckt
Raupe: bis 33 mm im März bis Mai anfangs an Weiden- und Pappelkätzchen, danach an krautigen Pflanzen
Puppe: in Gespinst im Boden, einige Wochen bis zur Verpuppung
überwintert als: Ei
Rote Liste BRD: keine Gefährdung
Cirrhia icteritia Cirrhia icteritia
Cirrhia icteritia Cirrhia icteritia

Steiner et al: 927 Synonyme: Xanthia fulvago auct., nec Clerck, 1759; Cosmia fulvago
M. Koch: 3255
Karsholt/Razowski: 9559
Forster/Wohlfahrt: 1109