Colocasia coryli (Linnaeus, 1758)

Haseleule

Colocasia coryli Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Ende April bis Juni - im Süden zwei Generationen
Spannweite: 27 bis 35 mm
Lebensraum: Laub- und Mischwälder, Gärten, Parks, an Straßen und Alleen
ähnlich:
Ei: einzeln auf Blätter
Raupe: bis 35 mm an Buche (Fagus sylvatica), Hasel (Corylus avellana), Birke (Betula pendula), Hainbuche (Carpinus betulus), Feldahorn (Acer campestre)
Puppe: in Kokon am Fuß der Futterpflanze
überwintert als: Puppe
Rote Liste BRD: nicht gefährdet
Colocasia coryl Colocasia coryl
Colocasia coryl Colocasia coryl Colocasia coryl
Colocasia coryl

Steiner et al: 725 Synonyme: Demas coryli Linnaeus, 1758; gibbosa Müller, 1764
M. Koch: 3004
Karsholt/Razowski: 10372
Forster/Wohlfahrt: 1145