Conistra rubiginea ([Denis & Schiffermüller], 1775)

Waldbuschflur-Wintereule

Conistra rubiginea  Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Ende August bis Ende Mai
Spannweite: 30 bis 35 mm
Lebensraum:: buschige Ränder von Laub- und Mischwäldern, Lichtungen, Vorhölzer, warme, sonnige Lehnen und Hänge, Heidegebiete, Auen, Wiesentäler, Gärten, Parks
ähnlich:
Ei: einzeln oder in kleinen Gruppen
Raupe: bis 40 mm; anfangs an Schlehe (Prunus spinosa), Apfel (Malus domestica), Pflaume (Prunus demostica), vermutlich auch an Eiche (Quercus) und anderen Laubbäumen, später an niederen Pflanzen
Puppe: Kokon am Boden
überwintert als: Falter
Rote Liste BRD: keine Gefährdung
Conistra rubiginea

Steiner et al: 947 Synonyme: Orrhodia rubiginea Schiff.; tigerina Esper, [1791]; pulverea Hübner, [1803]
M. Koch: 3238
Karsholt/Razowski: 9609
Forster/Wohlfahrt: 1092