Euxoa tritici (Linnaeus, 1761)

Weizeneule

Euxoa tritici Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Ende Juni bis Ende September
Spannweite: 24 bis 30 mm
Lebensraum: Heidewiesen, Grassteppen, Brachen, Getreidefelder, Kartoffelfelder, Weiden, Triften, vorwiegend auf Sandboden
ähnlich:
Ei:
Raupe: an Wurzeln und untersten Blättern von niederen Pflanzen, Wurzeln von Gräsern
Puppe:
überwintert als: Raupe
Rote Liste BRD: nicht gefährdet
Euxoa tritici Euxoa tritici

Steiner et al: 1084 Synonyme: Agrotis titrici L.; Euxoa nigrofusca Linnaeus, 1761; venosus Haworth, 1803; pupillatus Haworth, 1803; pusillus Haworth, 1803; albilinea Haworth, 1809; lineolata Haworth, 1809; hortorum Stephens, 1829; cuneigera Stephens, 1829; crypta Dadd, 1927
M. Koch: 3034
Karsholt/Razowski: 10279
Forster/Wohlfahrt: 643