Lacanobia oleracea (Linnaeus, 1758)

Gemüseeule

Lacanobia oleracea Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Mitte Mai bis Ende Juli und Anfang August bis Mitte September in zwei Generationen
Spannweite: 35 bis 40 mm
Lebensraum: Moorwälder, Talböden, Blößen, Vorhölzer, Gärten, Felder, Parklandschaften
ähnlich:
Ei: in Gelegen auf Blattunterseite
Raupe: bis 45 mm an niederen Pflanzen, Garten- und Feldgewächse, wie z.B. Gänsefuß (Chenopodium), Melde (Atriplex), Gr.Brennnessel (Urtica dioica), Ampfer (Rumex) - nachtaktiv
Puppe: in zerbrechlichem, unterirdischem Kokon
überwintert als: Puppe
Rote Liste BRD: keine Gefährdung
Lacanobia oleracea Lacanobia oleracea
Lacanobia oleracea Lacanobia oleracea Lacanobia oleracea
 

Steiner et al: 1018 Synonyme: Polia oleracea L.; Mamestra oleracea L.; ferrugineafasciata Retzius, 1783; essoni Hampson, 1909; albolineata Matsumura, 1926
M. Koch: 3118
Karsholt/Razowski: 9917
Forster/Wohlfahrt: 777