Rusina ferruginea (Esper, 1785)

Schatteneule

Rusina ferruginea Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Ende Mai bis Ende August
Spannweite: 32 bis 40 mm
Lebensraum: Waldränder, Vorhölzer, Blößen und Lichtungen, Heiden, Moorgebiete, Gärten, Parks
ähnlich:
Ei:
Raupe: an niederen Pflanzen wie Bach-Nelkenwurz (Geum rivale), Bunte Kronwicke (Securigera varia), Löwenzahn (Taraxum officinale), Veilchen, Erdbeere (Fragaria vesca) (, u.a., auch an Brombeere (Rubus fruticosus), Himbeere (Rubus idaeus)
Puppe:
überwintert als: Raupe
Rote Liste BRD: keine Gefährdung
Rusina ferruginea

Steiner et al: 828 Synonyme: Stygiostola umbratica Goeze, 1781, nec Linnaeus, 1758; Rusina umbratica Goeze; Charanyca ferruginea Esp.; tenebrosa Hbn. [1803]; phaeus Haworth, 1803; obsoletissima Haworth, 1809; tenebrosa Hübner, [1803]
M. Koch: 3265
Karsholt/Razowski: 9483
Forster/Wohlfahrt: 860