Trichoplusia ni (Hübner, [1803])

Aschgraue Höckereule, Ni-Silbereule

Trichoplusia ni Vorkommen

nur als Migrant in Oberbayern, Württemberg, Bodenseegebiet und Pfalz
heimisch im südlichen Europa, den Subtropen ausser Australien
Flugzeit: Juli bis Mitte August
Spannweite: 30 bis 40 mm
Lebensraum:
ähnlich:
Ei:
Raupe: an Kartoffel (Solanum), Gr.Brennnessel (Urtica dioica), Löwenzahn (Taraxacum officinale)
Puppe:
überwintert als: Raupe übersteht keine Überwinterung
Rote Liste BRD: Migrant

Steiner et al: 687 Synonyme: Phytometra ni Hbn.; Phytometra brassicae; Plusia ni Hbn.; extrahens Walker, [1858]; hunmilis Walker, [1858]; significans Walker, [1858]; Plusia innata Herrich-Schäffer, 1868; brassicae Riley, 1870; echinocysistidis Strecker, 1874
M. Koch: 3418a
Karsholt/Razowski: 9081
Forster/Wohlfahrt: 1209