Earias clorana (Linnaeus, 1761)

Grüneulchen, Weidenkahneule, Weiden-Grüneulchen

Earias clorana Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Mitte Mai bis Ende Juni und Mitte Juli bis Ende August in zwei Generationen
Spannweite: 16 bis 20 mm
Lebensraum: Ufergebiete, Auen, Weiden, Gärten und Parks
ähnlich: Tortrix viridana
Ei:
Raupe: bis 18 mm im Juni und August an Weide (Salix fragilis, -alba, viminalis, - purpurea, -vitellina), vorwiegend an Büschen
Puppe:
überwintert als: Puppe
Rote Liste BRD: nicht gefährdet
Earias clorana Earias clorana
Earias clorana Earias clorana

Steiner et al: 563 Synonyme: viride Retzius, 1783; Earias chlorana L.; Phalaena clorana
M. Koch: 3391
Karsholt/Razowski: 10456
Forster/Wohlfahrt: 1192