Brenthis ino (Rottemburg, 1775)

Mädesüß-Perlmutterfalter

Brenthis ino Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Juni und Juli
Spannweite: 32 bis 40 mm
Lebensraum: Feuchtwiesen und an feuchten Waldsäumen, selten auf Trockenrasen
ähnlich: Brenthis daphne
Ei: auf Blattunterseite der Futterpflanzen
Raupe: bis 25 mm vorwiegend auf Echtes Mädesüß (Filipendula ulmaria), gelegentlich auf dem Großen Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis)
Puppe: Stürzpuppe an Stängel
überwintert als: Ei
Rote Liste BRD: Vorstufe
RL Reinhardt&Bolz (2011): Ungefährdet
Brenthis ino Brenthis ino
Brenthis ino Brenthis ino

M. Koch: 1074 Synonyme: Argynnis ino Rottemburg, 1775; Papilio ino Rottemburg, 1775; Papilio dictynna [Schiffermüller, 1775]; Papilio parthenie Bergsträsser, [1780]; flavomaculatus Retzius, 1783; adula Fruhstorfer, 1910; pyrenaica Sagarra, 1925; sesquierilda Verity, 1957
Karsholt/Razowski: 7213
Forster/Wohlfahrt: 133

Brenthis ino
♂ OS
Brenthis ino
♂ US
Brenthis ino
♀ OS
Brenthis ino
♀ US