Maniola jurtina (Linnaeus, 1758)

Grosses Ochsenauge

Maniola jurtina Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Mitte Juni bis Mitte September
Spannweite: 40 bis 48 mm
Lebensraum: meist in offenem Gelände, an Waldrändern, Trockenwiesen und auch in Gärten, einer unser häufigsten Falter
ähnlich: Hyponophele lycaon
Ei:
Raupe: bis 25 mm an verschiedenen Gräsern wie Schafschwingel (Festuca ovina), Wiesenrispengras (Poa pratensis) u.a.
Puppe: Stürzpuppe an Stängeln
überwintert als: Raupe
Rote Liste BRD: nicht gefährdet
Maniola jurtina
Maniola jurtina
Maniola jurtina
Maniola jurtina
Maniola jurtina
Maniola jurtina Maniola jurtina Kreta
Kreta 27. 4. 2012

M. Koch: 1037 Synonyme: Epinephele jurtina Linnaeus, 1758; janira Linnaeus, 1758
Karsholt/Razowski: 7350
Forster/Wohlfahrt: 78

Maniola jurtina
♂ OS
Maniola jurtina
♂ US
Maniola jurtina
♀ OS
Maniola jurtina
♀ US