Nymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)

Trauermantel

Nymphalis antiopa Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Ende Juli mit Überwinterung bis Juni des nächsten Jahres
Spannweite: 55 bis 75 mm
Lebensraum: Auwälder, aber auch in Obstgärten - feuchtkühle Regionen
ähnlich: ---
Ei: in dichten Reihen an Futterpflanze
Raupe: bis 54 mm an Birke (Betula pendula), Salweide (Salix caprea) und anderen Weidenarten
Puppe: Stürzpuppe meist an Steinen und Mauern, oft weit entfernt von der Futterpflanze
überwintert als: Falter
Rote Liste BRD: Vorstufe
RL Reinhardt&Bolz (2011): V
Nymphalis antiopa
überwinterter Falter (weißer Saum)
Nymphalis antiopa
Puppe
Nymphalis antiopa

M. Koch: 1056 Synonyme: Vanessa antiopa Linnaeus, 1758; pompadour Pollich, 1779; morio Retzius, 1783
Karsholt/Razowski: 7252
Forster/Wohlfahrt: 106

Nymphalis antiopa Nymphalis antiopa