Zerynthia cretica (Rebel, 1904)

Kretischer Osterluzeifalter

Zerynthia cretica
Vorkommen
endemisch auf Kreta
Flugzeit: März bis Juni
Spannweite: 45 bis 55 mm
Lebensraum: endemisch auf Kreta, dort in trockenen, heißen Habitaten in denen die Raupenpflanze wächst, wie z.B. in Weinbergen, Olivenhainen und felsigen und steinigen Gebieten bis zu einer Höhe von 1.700 m
ähnlich: Zerynthia cerisy, Zerynthia caucasia
Ei: einzeln auf Oberseite
Raupe: an Osterluzei (Aristolochia cretica, Aristolochia sempervirens)
Puppe:
überwintert als:
Zerynthia cretica M
Zerynthia cretica WEi
bei der Eiablage
  Zerynthia cretica W  
 

M. Koch: ---- Synonyme: Allancastria cretica
Karsholt/Razowski: 6948
Forster/Wohlfahrt: ----