Aglia tau (Linnaeus, 1758)

Nagelfleck

Aglia tau Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Mitte April und Mai
Spannweite: 55 bis 85 mm
Lebensraum: alte, lichte Buchenwälder, Mischwälder
ähnlich:
Ei: ringförmige Gelege um Äste der Futterpflanze
Raupe: Mai bis August, bis 50 mm an Laubbäumen wie Buche (Fagus sylvatica), Eiche (Quercus), Birke (Betula pendula), Linde (Tilia), Erle (Alnus), Weide (Salix caprea), Schlehe (Prunus spinosa), Apfel (Malus), Birne
Puppe: großer Kokon aus Seide und Blättern
überwintert als: Puppe
Rote Liste BRD: keine Gefährdung
Aglia tau Aglia tau
Aglia tau

Steiner et al: 38 Synonyme: cerretanica Rougeot, 1965; spaniolissima Gómez-Bustillo & Gómez de Aizpúrua, 1980; eumense Gómez-Bustillo & Fernández Vidal, 1980
M. Koch: 2120
Karsholt/Razowski: 6788
Forster/Wohlfahrt: 445