Idaea aversata (Linnaeus, 1758)

Breitgebänderter Staudenspanner, Dunkelbindiger Doppellinien-Zwergspanner

Idaea aversata
f remutata
Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: Mitte Mai bis Juni und Mitte August bis Mitte September in zwei Generationen
Spannweite: 23 bis 31
Lebensraum: lichte Laub- und Mischwälder, Lichtungen, Schonungen, Blössen, Schneisen, Waldränder, Heidem, buschige Moore, Gärten, Parks
ähnlich:
Ei:
Raupe: bis 25 mm an welkem Laub von niederen Pflanzen und Laubgehölzen wie Wachtelweizen (Melampyrum), Labkraut (Galium verum), Löwenzahn (Taraxacum officinale), Wegerich, Heidelbeere, Heidekraut, Waldrebe, Bach-Nelkenwurz (Geum rivale), Ginster, Knöterich (Polygonium), Vogelmiere (Stellaria media), u.a.
Puppe: an der Erdoberfläche
überwintert als: Raupe
Rote Liste BRD: keine Gefährdung
Idaea aversata Idaea aversata
Idaea aversata

Steiner et al: 103 Synonyme: remutata Linnaeus, 1758; lividata Clerck, 1759; trilineata Hufnagel, 1767; grisata Fabricius, 1777; murinata Fabricius, 1794, nec Scopoli, 1763; aversaria Hübner, [1799]; remutaria Hübner, [10799]; fuliginata Haworth, 1809; nec Hufnagel, 1767; latifasciaria Heydenreich, 1851; Sterrha aversata L.; Acidalia aversata L.
M. Koch: 4073
Karsholt/Razowski: 8184
Forster/Wohlfahrt: 1353