Selenia lunularia (Hübner, 1788)

Zweistreifiger Mondfleckspanner

Selenia lunularia Vorkommen in Deutschland
Vorkommen
TabText
Flugzeit: März bis August, bis zwei Generationen
Spannweite: 38 bis 44 mm
Lebensraum: verschiedene Waldgebiete, in Flusstälern, Hochmooren, Weiden, Gärten, Parkanlagen
ähnlich: Selenia tetralunaria, Selenia dentaria
Ei:
Raupe: an Rotbuche (Fagus sylvatica), Schlehe (Prunus spinosa), Heidelbeere (Vaccinium myrtillus), Eiche (Quercus), Birke (Betula), Esche (Fraxinus), Weissdorn (Crataegus monogyna), Weide (Salix), Rose (Rosa), Ahorn (Acer) und anderen Bäumen und Sträuchern
Puppe:
überwintert als: Puppe
Rote Liste BRD: nicht gefährdet
Selenia lunularia

Steiner et al: 425 Synonyme: Phalaena lunularia Hübner, 1788 (ursprünglich); Geometra lunaria Denis & Schiffermüller, 1775
M. Koch: 4305
Karsholt/Razowski: 7642
Forster/Wohlfahrt: 1693